www.initiative-denkmalschutz.at

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Bereich als Blog Führung (Archiv)
Beispiel eines Bereichs-Blog-Layout (FAQ-Bereich)

Stadtverdichtung – Stadtvernichtung? Kritischer Stadtspaziergang St. Pölten, Samstag, 20. Oktober 2018

E-Mail Drucken PDF

Stadtverdichtung – Stadtvernichtung? Kritischer Stadtspaziergang St. Pölten

Die Initiative Denkmalschutz veranstaltet in Kooperation mit dem Verein "Bürgerplattform Pro St. Pölten" (www.buergerplattformprostp.at)) einen "Kritischen Stadtspaziergang". Die Madernavilla in der Josefsstraße 2 wurde während eines laufendes Denkmalschutzverfahrens bereits aus dem Stadtbild entfernt ... sollen die Rot-Kreuz-Villa, ein repräsentativer Villlenbau in Formen des Neomanierismus in der Julius-Raab-Promenade 16 und das späthistoristische, 1907 erbaute Eckwohnhaus am Kardinal König-Platz (Neugebäudeplatz 5) ebenso weichen?
Foto: Das 1907 erbaute Eckwohnhaus am Kardinal König-Platz (Neugebäudeplatz 5), Copyright: Initiative Denkmalschutz

Treffpunkt: 10 Uhr c.t., vor dem Hauptbahnhof St. Pölten

Anmeldung: erbeten

Führungsbeitrag: keiner (Spenden erbeten), keine Mitgliedschaft erforderlich - Gäste willkommen

Einladung zum "Kritischen Stadtspaziergang" als PDF

Hier geht es zum IDMS ONLINE ANMELDESYSTEM
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 27. Oktober 2018 um 15:55 Uhr
 

Initiative Denkmalschutz und die Lange Nacht der Museen in "Stadtbahnbögen Reloaded!", Samstag, 06. Oktober 2018

E-Mail Drucken PDF

Initiative Denkmalschutz und die Lange Nacht der Museen in "Stadtbahnbögen Reloaded!"

Weder Mitgliedschaft noch Anmeldung erforderlich. Mit dem Kauf von ORF-LNdM-Tickets über die Initiative Denkmalschutz unterstützen Sie den Verein Initiative Denkmalschutz, da dieser dafür eine kleine Provision erhält. Die Tickets können bereits jetzt bestellt werden und circa 14 Tage vor der Veranstaltung im Vereinslokal oder am 06. Oktober ab 16 Uhr am Veranstaltungsort in den Stadtbahnbögen abgeholt werden.

Die historische Verkehrsanlage der ehemaligen Wiener Dampfstadtbahn prägt seit 120 Jahren das Bild der Stadt. Sie ist mit ihren 394 denkmalgeschützten Stadtbahnbögen das größte technische Denkmal Wiens. Anlässlich des 100. Todestages des Stadtplaners und Visionärs Otto Wagner werden acht von "CrossZone" revitalisierte Bögen zugänglich gemacht.

AUSSTELLUNG „VERLOREN - GEFÄHRDET - GERETTET“

Der Verein „Initiative Denkmalschutz“ zeigt im Europäischen Kulturerbejahr 2018 Beispiele zum österreichischen Baukulturerbe aus allen Bundesländern. Bereits verloren gegangene Denkmäler, gefährdete oder veränderte Objekte und auch Denkmäler, die vor dem Verfall gerettet wurden.

FÜHRUNG DURCH DIE STADTBAHNBÖGEN (19.00–00.00 UHR) Zu jeder vollen Stunde. Dauer je ca. 30 min.

VORTRAG (19.30, 20.30, 21.30, 22.30, 23.30 UHR)
Dr. Christa Veigl zeigt Spannendes zu Leben und Werk von Otto Wagner.
Dauer je ca. 20 min.
HINWEIS: Zahlreiche Publikationen zum Thema Denkmalschutz.


Foto: Copyright CrossZone

 

Ort: 1190 Wien, Heiligenstädterstraße 31, „Skyline“, Stadtbahnbögen 205-210, 348, 354

Zeit: ab 18:00 Uhr (bis 00:00 Uhr)


Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 10. Oktober 2018 um 20:45 Uhr
 

Auf den Spuren der Jüdischen Gemeinde von Wiener Neustadt, Samstag, 6. Oktober 2018

E-Mail Drucken PDF

Auf den Spuren der Jüdischen Gemeinde von Wiener Neustadt

Werner Sulzgruber, bekannter Historiker und Autor wissenschaftlicher Publikationen zur Jüdischen Geschichte führt zu jenen Orten, Plätzen und Gebäuden von Wiener Neustadt, die Zeugnisse jüdischen Lebens sind. Die Spurensuche reicht vom Mittelalter und führt in mehreren Stationen bis in die Gegenwart einer der ehemals ältesten und größten Jüdischen Gemeinden Österreichs.
Foto: http://www.erinnern.at/bundeslaender/niederoesterreich/termine/stadtspaziergang-durch-das-juedische-wiener-neustadt-mit-werner-sulzgruber

Ort: vor dem Bahnhof Wiener Neustadt

Zeit: 10:30 Uhr

Anmeldung: erforderlich


Führungsbeitrag:
  • für Mitglieder der Initiative Denkmalschutz: € 13 (mit Frühbucherbonus € 10)
  • für Nicht-Mitglieder: ab € 27 (email-Mitgliedschaft, 1. Führung ermäßigt)

(Frühbucherbonus bei Buchung 4 Wochen im Voraus; siehe Anmeldemodalitäten)

Hier geht es zum IDMS ONLINE ANMELDESYSTEM
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 10. Oktober 2018 um 20:45 Uhr
 

Ausstellung der Initiative Denkmalschutz zum österreichischen Baukulturerbe am Tag des Denkmals, Sonntag, 30.9.2018

E-Mail Drucken PDF

Ausstellung der Initiative Denkmalschutz zum österreichischen Baukulturerbe am Tag des Denkmals

2018 ist nicht nur das Jahr zum Gedenken an den Stadtplaner Otto Wagner anlässlich dessen 100. Todestages, sondern auch des europäischen Kulturerbes. Wie beide Anlässe vereint werden können,zeigt der Verein "Initiative Denkmalschutz" in einer Ausstellung zum österreichischen Kulturerbe mit Beispielen aus allen Bundesländern in einem der insgesamt 394 denkmalgeschützten Stadtbahnbögen. 8 davon wurden denkmalgerecht für "CrossZone" revitalisiert und werden diese bei Führungen präsentiert.

Ort: Heiligenstädterstraße 31, "Skyline", Stadtbahnbögen 205-210, 348, 354, 1190 Wien

Zeit: 10 bis 19 Uhr (Führungen um 11:00, 14:00, 16:00 und 18:00 Uhr)


Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 10. Oktober 2018 um 20:45 Uhr
 

Tag des Denkmals, Sonntag, 30. September 2018

E-Mail Drucken PDF

TAG DES DENKMALS

Am österreichischen Tag des Denkmals gibt es wieder in allen Bundesländern die Möglichkeit hinter die "Kulissen" vieler sonst nicht zugänglicher Denkmale zu blicken und damit eine neue, oftmals außergewöhnliche Perspektive auf das österreichische Kulturerbe zu erhalten, dessen Motto heuer "Schätze teilen - Europäisches Kulturerbejahr" lautet.Nähere Auskünfte im Bundesdenkmalamt (Tel. 01/53415 850220 bzw: www.tagdesdenkmals.at.

Veranstalter: Bundesdenkmalamt


Keine Mitgliedschaft erforderlich!:

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 10. Oktober 2018 um 20:44 Uhr
 


Seite 1 von 24

Heute ist Donnerstag, 21. März 2019

Österreichs gefährdetes Kulturerbe


Gerade im Europäischen Kulturerbejahr ist ein kritischer Blick auf den Stand des Denkmalschutz in Österreich vonnöten. Die Initiative Denkmalschutz, seit zehn Jahren kritisch-konstruktive Stimme für den Erhalt unserer Denkmäler, feiert mit diesem Buch gleichzeitig zehnjähriges Bestandsjubiläum. Mit Vorworten von Bernd Lötsch, Wilfried Lipp und Nott Cavaziel! Erhältlich im Verein oder im guten Buchhandel um EUR 29,90.




 
Werden Sie Mitglied im Verein Initiative Denkmalschutz !

Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie die Rettung bedrohter Denkmäler in Österreich. Die Initiative Denkmalschutz ist europaweit vernetzt und pflegt Kontakte zu anderen Denkmalschutz-Organisationen und zur UNESCO.

Denkmalschutz ist Kulturschutz.
 

Wer ist online

Wir haben 114 Gäste online