www.initiative-denkmalschutz.at

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Bereich als Blog Tagesfahrt (Archiv)
Beispiel eines Bereichs-Blog-Layout (FAQ-Bereich)

Schlössertour mit Busfahrt ins südliche Niederösterreich, Samstag, 29. Juni 2019

E-Mail Drucken PDF

Schlössertour mit Busfahrt ins südliche Niederösterreich

Drei vor kurzem renovierte Schlossgebäude werden wir auf dieser Bus- fahrt besuchen, und dabei verschiedene Ansätze der Restaurierung historischer Prunkgebäude in spannenden Besichtigungen vergleichen können. Die fachkundige Begleitung übernehmen DDr. Patrick Schicht vom Bundesdenkmalamt und der Kunsthistoriker Dr. Othmar Rychlik, die uns vor Ort spannende Details zu Baugeschichte und Herausforderun- gen der Erhaltungs- und Renovierungsarbeiten näher bringen werden. Als erstes Objekt besichtigen wir die Schlosskapelle Pottendorf, deren Kern auf das 12. Jahrhundert zurückgeht, und die im Vorjahr nach ihrer Revitalisierung wieder eröffnet wurde. Das Schloss Ebenfurth konnte vor dem Verfall gerettet werden und er- strahlt nach umfassender Renovierung in neuem Glanz, ebenso wie die bedeutenden Barockfresken von F. A. Maulbertsch. Als drittes besuchen wir Schloss Hernstein, das im Stil der englischen Gotik als „Märchenschloss“ nach den Plänen von T. Hansen errichtet wurde und heute als Seminarhotel genutzt wird.


Foto:

Treffpunkt: Bushaltestelle Schwedenplatz, 1010 Wien. Es führen vor Ort DDr. Patrick Schicht (Bundesdenkmalamt) und der Kunsthistoriker Dr. Otmar Rychlik.

Zeit: 7 Uhr 45; Abfahrt: pünktlich 8 Uhr

Anmeldung: erforderlich bis 30. Mai 2019, Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen


Führungsbeitrag:
  • für Mitglieder der Initiative Denkmalschutz: € 59 (mit Frühbucherbonus € 54)
  • für Nicht-Mitglieder: ab € 73 (email-Mitgliedschaft, 1. Führung ermäßigt)
Hier geht es zum IDMS ONLINE ANMELDESYSTEM
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 03. Juli 2019 um 19:09 Uhr
 

Burgen und Schlösser im Marchfeld, Samstag, 7. Okt. 2017

E-Mail Drucken PDF

Burgen und Schlösser im Marchfeld

Dr. Edgard Haider wird mit uns den Spuren Maria Theresias ins Marchfeld folgen. Rauschende Feste, Spiel und Jagd bestimmten den Rhythmus adeligen Landlebens auf den Schlössern zwischen Donau und March. Jahrhundertealte Wehrbauten, wie die in Privatbesitz befindliche *Veste Sachsengang* und barocke Fürstensitze, wie das *Schloss Marchegg* werden ebenso das Ziel dieser Reise sein, wie das imperiale *Schloss Hof*, das wir diesmal über eine Spezialführung von seiner unbekannten Seite kennenlernen (vgl. Denkma[i]l-Zeitschrift Nr. 23/2016, S. 19 Sachsengang und S. 39 Schloss Hof). Außerdem wird uns das Ergebnis der jahrelangen Bemühungen zur originalgetreuen Wiederherstellung der großen Kaskade von Schloss Hof gezeigt, die am Tag unseres Besuches knapp vor ihrer Fertigstellung und in ihrer Größe vergleichbar mit jener von Versailles ist.
Foto: Schloss Hof (http://www.mariatheresia2017.at/themen-standorte/schloss-hof/)

Ort: Busparkplatz Schwedenplatz, 1010 Wien (Abfahrt pünktlich um 8 Uhr).

Zeit: 07:45 Uhr

Anmeldung: erforderlich bis 29.9.


Führungsbeitrag:
  • für Mitglieder der Initiative Denkmalschutz: € 83 Führungsbeitrag inkl. Bus & Eintritte (mit Frühbucherbonus € 75)
  • für Nicht-Mitglieder: auf Anfrage

(Frühbucherbonus bei Buchung 4 Wochen im Voraus; siehe Anmeldemodalitäten)


Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 08. Oktober 2017 um 15:55 Uhr
 

Burgenländische Privatresidenzen-Tour mit Dr. Edgard Haider, Samstag, 20. Mai 2017

E-Mail Drucken PDF

Burgenländische Privatresidenzen-Tour mit Dr. Edgard Haider

Ziel dieser Bus-Tagesfahrt sind die Schlösser Deutschkreutz und Rotenturm sowie der Edelhof Forchtenau, die allesamt durch Privatinitiative vor dem endgültigen Verfall gerettet wurden. Die privaten Eigentümer werden bei den Führungen erzählen, was sie bzw. deren Familien bewogen hat, die zum Teil jahrzehntelangen Mühen aufwändiger Sicherungs-, Rückführungsund Restaurierungsarbeiten auf sich zu nehmen.
Foto:

Ort: Busparkplatz Schwedenplatz, 1010 Wien, Abfahrt pünktlich um 8 Uhr

Zeit: 7:45 Uhr

Anmeldung: erforderlich bis 13.5.2017


Führung inkl. Bus und Eintritte:
  • für Mitglieder der Initiative Denkmalschutz: € 70 (mit Frühbucherbonus € 63)
  • für Nicht-Mitglieder: auf Anfrage

(Frühbucherbonus bei Buchung 4 Wochen im Voraus; siehe Anmeldemodalitäten)


Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 25. Mai 2017 um 18:02 Uhr
 

Tagesfahrt zu Mühlen ins nördliche Niederösterreich, Samstag, 3. September 2016

E-Mail Drucken PDF

Tagesfahrt zu Mühlen ins nördliche Niederösterreich

Eines der wichtigsten Zeugnisse menschlicher Siedlungskultur sind Mühlen, deren markantes Erscheinungsbild früher ganze Landstriche prägte. Die Qualität dieser Bauwerke wird zunehmend geschätzt und erhalten. Wir wollen im Rahmen einer Tagesfahrt mit Experten der TU-Wien versuchen, anhand ausgewählter Mühlen an der Zaya, der vorbildlich in Restaurierung befindlichen Mühle Watzelsdorf sowie der unikalen Windmühle in Retz ihre Funktion und architektonische Sonderstellung zu erkunden.
Foto: GuentherZ, CC BY 3.0, Wikipedia

Ort: beim Busparkplatz Schwedenplatz, 1010 Wien

Zeit: 7:45 Uhr

Anmeldung: erforderlich bis 23.8.

Führungsbeitrag:
  • für Mitglieder der Initiative Denkmalschutz: € 54 (mit Frühbucherbonus € 49)
  • für Nicht-Mitglieder: ab € 65 (günstigster Mitgliedsbeitrag + erste Führung ermäßigt)

(Frühbucherbonus bei Buchung 4 Wochen im Voraus; siehe Anmeldemodalitäten)


Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 04. September 2016 um 17:19 Uhr
 

Tageswanderung zu den Wächterhäusern an der Semmeringbahn, 17. Oktober 2015

E-Mail Drucken PDF

Tageswanderung zu den steirischen Wächterhäusern an der Semmeringbahn

Vom Bahnhof Semmering werden wir am steirischen Bahnwanderweg nach Mürzzuschlag gehen (ca. 17 km). In diesem Abschnitt stehen heute noch 14 der ursprünglich 15 Bahnwächterhäuser, die den „verheirateten Bahnwächtern“ und ihren Familien als Dienstort und Wohnung dienten. Die Wanderung wird von Dr. Günter Dinhobl und Dr. Roland Tusch begleitet, die uns Näheres über den Bau der Semmeringbahn und insbesondere über die Wächterhäuser berichten werden. Am Ende der Wanderung steht ein Besuch des Südbahnmuseums in Mürzzuschlag.


Foto:

Ort: Markuslöwe in der Halle des neuen Wiener Hauptbahnhofes bzw. bei individueller Anreise 9:15 Bahnhof Semmering

Zeit: ACHTUNG! Neuer Termin: 17. Okt. 2015! 7:30 Uhr, geplante Rückkehr nach Wien ca. 19:00 Uhr

Anmeldung: erforderlich

Führungsbeitrag:
  • für Mitglieder der Initiative Denkmalschutz: € 25 (mit Frühbucherbonus € 22)
  • für Nicht-Mitglieder: ab € 38 (günstigster Mitgliedsbeitrag + erste Führung ermäßigt)

(Frühbucherbonus bei Buchung 4 Wochen im Voraus; siehe Anmeldemodalitäten)


Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 17. Oktober 2015 um 10:00 Uhr
 


Seite 1 von 3

Heute ist Samstag, 17. August 2019

Nächste iD-Veranstaltung:

Tagesausflug Wels
31. August 2019


Österreichs gefährdetes Kulturerbe


Gerade im Europäischen Kulturerbejahr ist ein kritischer Blick auf den Stand des Denkmalschutz in Österreich vonnöten. Die Initiative Denkmalschutz, seit zehn Jahren kritisch-konstruktive Stimme für den Erhalt unserer Denkmäler, feiert mit diesem Buch gleichzeitig zehnjähriges Bestandsjubiläum. Mit Vorworten von Bernd Lötsch, Wilfried Lipp und Nott Cavaziel! Erhältlich im Verein oder im guten Buchhandel um EUR 29,90.




 
Werden Sie Mitglied im Verein Initiative Denkmalschutz !

Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie die Rettung bedrohter Denkmäler in Österreich. Die Initiative Denkmalschutz ist europaweit vernetzt und pflegt Kontakte zu anderen Denkmalschutz-Organisationen und zur UNESCO.

Denkmalschutz ist Kulturschutz.
 

Wer ist online

Wir haben 180 Gäste online