www.initiative-denkmalschutz.at

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Meldungen nach Bundesland Salzburg Flachgau (Pol. Bez. Salzburg-Umgebung) Abriss Brauerei Guggenthal - ein systemischer Frevel im Denkmalschutzgesetz!, Montag, 17. Juni 2019

Abriss Brauerei Guggenthal - ein systemischer Frevel im Denkmalschutzgesetz!, Montag, 17. Juni 2019

E-Mail Drucken PDF

Initiative Denkmalschutz: Abriss Brauerei Guggenthal bei Salzburg - Ein systemischer Frevel im Denkmalschutzgesetz!

Abbruch nach Großbrand im Juni letzten Jahres scheint jetzt fix. Bundesverwaltungsgericht hat letzten Einspruch abgewiesen. Denkmalschutzgesetz braucht Novellierung!

Hallein

Wien (OTS) - Viel zu leicht dürfen nach Unglücksfällen historische Gebäude in Österreich abgerissen werden. Ob Wasserschäden im Winter oder Brände im Sommer, die Ursachen für schwere Schäden an denkmalgeschützten Objekten können vielfältig sein. Mit großer Sorge beobachtet unser Verein seit langem, wie rasch aus solchen Unglücksfällen Vorteile für Immobilienentwicklungen gezogen werden können. Zwar wurde bereits Brandstiftung wenige Wochen nach dem Feuer beim Brauereigebäude Guggenthal (Gemeinde Koppl) bestätigt, doch ohne Ausforschung der Schuldigen kann das Bundesdenkmalamt keinen Wiederaufbau erzwingen (vgl. § 36 Abs. 1 Denkmalschutzgesetz).

Ende des Anreizsystems für Unglücksfälle!

Ob diese Unglücke zufällig, fahrlässig oder absichtlich geschehen, keinesfalls dürfen sich daraus Vorteile ziehen lassen. Ein Wiederaufbau in gleicher Form, egal wie viel historische Bausubstanz zerstört wurde, wäre wohl die effektivste Präventionsmaßnahme. Wir sind fest davon überzeugt, dass z.B. eine solche Maßnahme in Hinkunft viele Unglücksfälle verhindert. Im Gegensatz zum Naturschutzbund, der den Abriss bekämpfte, bleibt einer NGO im Kulturgüterschutz, wie wir es sind, jegliche juristische Beeinspruchungsmöglichkeit versagt, das ist eine weitere große Schwäche im Gesetz. In der Schweiz z.B. haben Kulturerbe-NGOs Parteistellung in Denkmalschutz-Aufhebungsverfahren.

Rückfragen & Kontakt:

Markus Landerer und Claus Süss,

Initiative Denkmalschutz – Verein für den Schutz bedrohter Kulturgüter
mobil: 0699 / 1024 4216 oder 0676 / 740 43 27
www.initiative-denkmalschutz.at
ZVR-Nr.: 049 832 110

Foto: Brauereigebäude Guggenthal nach dem Brand, 15. August 2018 - Fotocredit: Initiative Denkmalschutz

Unsere offizielle APA-OTS-Presseaussendung: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20190617_OTS0009


 

Heute ist Samstag, 14. Dezember 2019

Nächste iD-Veranstaltung:

Mitgliedertreffen
9. Dezember 2019


Österreichs gefährdetes Kulturerbe


Gerade im Europäischen Kulturerbejahr ist ein kritischer Blick auf den Stand des Denkmalschutz in Österreich vonnöten. Die Initiative Denkmalschutz, seit zehn Jahren kritisch-konstruktive Stimme für den Erhalt unserer Denkmäler, feiert mit diesem Buch gleichzeitig zehnjähriges Bestandsjubiläum. Mit Vorworten von Bernd Lötsch, Wilfried Lipp und Nott Cavaziel! Erhältlich im Verein oder im guten Buchhandel um EUR 29,90.




 
Werden Sie Mitglied im Verein Initiative Denkmalschutz !

Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie die Rettung bedrohter Denkmäler in Österreich. Die Initiative Denkmalschutz ist europaweit vernetzt und pflegt Kontakte zu anderen Denkmalschutz-Organisationen und zur UNESCO.

Denkmalschutz ist Kulturschutz.
 

Wer ist online

Wir haben 92 Gäste online